Die Pfarre Lackenbach im Überblick

Die Pfarrkirche der Marktgemeinde Lackenbach benannt zum Heiligen Peter und Paul befindet sich in der Bergstraße und wurde im Jahr 1962 errichtet. Der Saalbau mit südlichem Frontturm ist modern eingerichtet - nur das Kruzifix über dem Hochaltar stammt noch aus der Barockzeit (18. Jahrhundert ). Seit dem Jahr 2000 war Herr Mag. Franz Kostenwein aus Stotzing bei uns in Lackenbach tätig. Er ist am Sonntag, dem 12. August 2012 im 65. Lebensjahr verstorben.
Seit 1. September 2012 gehört die Pfarrgemeinde Lackenbach dem Pfarrverband Kobersdorf-Weppersdorf-Lackenbach an. Pfarrer Mag. Karl-Heinz Mück leitete bis September 2019 als Pfarrprovisor die Pfarre.
Pfarrer Mag. Shinto Varghese Michael leitet seit diesem Zeitpunkt die Pfarre in Lackenbach.

Unser Pfarrheim

Eingang zum Pfarrhof Lackenbach

Mit dem Bau des Pfarrheimes Lackenbach wurde 1998 begonnen und bereits 1999 feierten wir die Eröffnung. Im Erdgeschoß befindet sich eine Wohnung mit allen Notwendigkeiten, einem Büro, dem Sitzungssaal und einem Gästezimmer. Das Pfarrheim ist ein moderner Bau in unmittelbarer Nähe der Kirche. Es findet bei der Bevölkerung großen Anklang. Viele kirchliche Aktivitäten wurden bereits hier abgehalten.
Im Keller befindet sich ein großer Veranstaltungssaal für sämtliche Pfarraktivitäten.  Ebenfalls im Kellerbereich sind ein kleinerer Raum für diverse Veranstaltungen (Jugend, Pfarrheuriger, etc.), sowie die dafür notwendige Infrastruktur (WC-Anlagen, Küche, etc.) vorhanden.

Hier finden Sie die Gottesdienstordnung.


Anschrift

Röm.-Kath. Pfarramt
Bergstraße 30, 7322 Lackenbach
Tel.Nr. Pfarre Kobersdorf: 02618/8208
E-Mail: Lackenbach@rk-pfarre.at