Abfallsammelstelle

Ab Freitag, den 24.04.2020, wird die Abfallsammelstelle wieder zu den gewohnten Zeiten (Freitag, 10:00 - 11:45 Uhr und jeden 1. Samstag im Monat, 09:00 - 12:00 Uhr) verfügbar sein.

Um die Offenhaltung der Abfallsammelstelle für den weiteren Verlauf der Maßnahmen gegen die Verbreitung von COVID-19 sicherstellen zu können, müssen wir aber auf folgende Vorgangsweise bestehen: 

Die Zufahrt zur Sammelstelle ist reglementiert (Blockabfertigung). Mit Wartezeiten ist daher zu rechnen. Menschenansammlungen im Zuge dieser Wartezeiten sind nicht erlaubt.

Um die Wartezeiten zu reduzieren, sollte Ihr Müll so gut wie möglich vorsortiert sein (siehe Aufstellung unten).

  • Der Zutritt zur Sammelstelle ist ausnahmslos nur mit Mund-/Nasenschutz erlaubt.
  • Den Anweisungen des Personals ist unbedingt Folge zu leisten  
  • Der gesetzliche Mindestabstand zu anderen Personen ist einzuhalten 
  • Auch das Personal ist angewiesen, Abstand zu halten und kann daher derzeit beim Ausladen nicht behilflich sein. 
  • Bitte nehmen Sie entsprechend Kleingeld mit, um die Müllgebühren ohne viel Wechselaufwand vor Ort bezahlen zu können. 

 

Zur besseren Vorbereitung der Bezahlung der Gebühren nochmals die Kosten der Müllentsorgung:

Reines Erdaushubmaterial € 4,00/m³ 

Bauschutt in Kleinmengen € 10,00/m³

Sperrmüll € 6,00/m³

Strauch- und Grünschnitt € 4,00/m³

Behandeltes Holz € 6,00/m3

Unbehandeltes Holz € 4,00/m³

Baustyropor (XPS, rosa, hellgrün) € 3,00/kg

Künstliche Mineralfaser (Tellwolle) € 1,00/kg

 

Die Humana Kleidersammlung wird ab Kalenderwoche 18 eingestellt. Es wird ersucht, bis auf weiteres keine Altkleider abzugeben und zu Hause zu sammeln.