Logopädie Michaela Katzinger

Gemeindezentrum Lackenbach
7322 Lackenbach, Postgasse 6
Tel.: 0699/1 808 28 16
 
 
"Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt." (Wittgenstein)

Was ist Logopädie?

Sprache als Tor zur Welt – sich verbal ausdrücken zu können, ist nicht nur eine Grundvoraussetzung für bestmögliche Bildungschancen. Es eröffnet auch die Möglichkeit zur Kommunikation und Verständigung mit anderen Menschen. Kommunikation ist die wichtigste Fähigkeit des Menschen in unserer Zeit. Logopädie hat die Aufgabe Menschen mit Schwierigkeiten der Sprache, der Sprachentwicklung aber auch bei Stimmproblemen zu helfen. Logopädische Therapie umfasst auch Störungen des Sprachverständnisses bei Schwerhörigkeit und neurologischen Erkrankungen, sowie Schlucktherapie nach Erkrankungen des Kehlkopfes.

Meine Schwerpunkte in der logopädischen Therapie

Kinder
Sprache ist immer das Medium des Lernens: In einer Sprache und mit einer Sprache lernen wir sprechen, aber zugleich auch alles andere. Wichtig ist es, dass für Kinder von Beginn an die Voraussetzungen und Chancen für einen optimalen Spracherwerb geschaffen werden.

- Lautbildungsstörungen
- Spracherwerbsstörung,  (Sprachentwicklungsverzögerung, Sprachentwicklungsstörung)
- Myofunktionelle Störungen
- Näseln
- Kinder mit Hörschädigung (audiogene Sprach- und Stimmstörung)
- Akustische Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung
- Kinder mit Mehrfachbehinderung
- Kindliche Stimmstörung
- Lese- /Rechtschreibschwäche

Erwachsene
Trotz der vielfältigen Kommunikationsmittel unserer Zeit ist Sprache das Hauptwerkzeug der Verständigung. Sprachliche oder stimmliche Probleme führen zu Rückzug aus dem sozialen Umfeld und erschweren die Ausübung des Berufes. Physische und psychische Auswirkungen sind die Folge.

- Sprachstörungen
- Stimmstörung
- Atemstörung
- Rhinolalie
- Neurologische Sprachstörungen

Michaela Katzinger

Von 1993-1996 Ausbildung zur Dipl. Kindergartenpädagogin.

Von 1999- 2002 Ausbildung zur Logopädin an der Akademie für den Logopädisch- Phoniatrisch-Audiologischen Dienst am AKH Wien.

2001 Neurologisches Praktikum an der Univ. Klinik Innsbruck.

Seit 2002 als Logopädin tätig an der Univ. Klinik für HNO Erkrankungen am AKH Wien.

Seit 2012 freiberufliche Logopädin in Lackenbach.

Seit 2013 Repräsentantin des Berufsverbandes logopaedieaustria für das Burgenland.